Zur Startseite wechseln
Seiten durchsuchen

Primarschule Flurlingen
Gründenstr. 26
CH-8247 Flurlingen
Tel. 052 - 659 18 75

Hilari

Hilari 1901

Im Januar wird in Flurlingen Hilari gefeiert.
(Details hierzu finden Sie unter >Hilari Geschichte ⇓)
Dann sind Jung und Alt auf den Beinen und im Dorf anzutreffen. Am Freitagnachmittag findet jeweils der Schulhilari statt (der Morgen ist schulfrei). Kinder und Lehrerschaft treffen sich verluntscht auf dem Pausenplatz zum Umzug. Anschliessend wird im Rheintalsaal und im Kindergarten gefeiert. 

Hilari-Regeln

Hilarilied und Noten

 

Hilari 2018

Hilari 2018

Gemeinde- und Schul-Motto 2018: "Planet Hilarius"

Das Programm 2018

 

Und nun geht es Opens internal link in new windowhier zur Bildergalerie 2018.

Hilari 2017

Hilari 2017

Schul-Motto 2017: "Video und Games"

Das Programm 2017
für  den Kindergarten - Download PDFfinden Sie hier

für die Unter- und Mittelstufe - Download PDFfinden Sie hier.

 

Und nun geht es Opens internal link in new windowhier zur Bildergalerie 2017.

Hilari 2016

Hilari 2016 ------------ Hill-Air

Schul-Motto 2016: "In der Luft"

Das Programm 2016
für Kiga und Unterstufe - Download PDFfinden Sie hier

für die Mittelstufe - Download PDFfinden Sie hier.

 

Nun geht es Opens internal link in new windowhier zur Bildergalerie 2016.

Hilari 2015

Hilari 2015

Schul-Motto 2015: "Filme"

 

 

 

Hilari 2014

Hilari 2014

Schul-Motto 2014: "Fantasy World"

Hilari 2013

Hilari 2013

Schul-Motto 2013: "Schweizer Spezialitäten"

 

 

Hilari 2012

Hilari 2011

Hilari2011
Hilari 2011

Motto 2011: "Hilari bi dä Lüüt"

 

 

Hilari 2010

Hilari2010
Hilari 2010

Motto 2010: "Influenza Hilarius"

  • Zur Bildergalerie 2010
  • Fotos aus dem Vorjahr

Hilari Geschichte

Die schönsten Tage im Jahr für manche Flurlingerin und manchen Flurlinger!

Die Flurlinger, Uhwieser, Feuerthaler und Langwieser dürfen jedes Jahr im Januar Hilari feiern, weil vor langer Zeit die Bauern aus diesen Dörfern dem Burgfräulein im Schloss Laufen am Rheinfall zu Hilfe eilten. Bertha von Laufen wurde damals von einem bösen Ritter bedrängt. Die herbeigeeilten Bauern vertrieben ihn und seine Gefolgsleute. Aus Dankbarkeit schenkte Bertha den vier Gemeinden je einen Teil des schönen Kohlfirstwaldes. Bertha und jenen Ereignissen zu Ehren feiern die vier Kohlfirstgemeinden Hilari.

Hilari Brauch

Begriff und seine Bedeutung
Hilarius hat seinen Namenstag am 13. Januar
Älteste Schüler des Jahrganges, der die Oberstufe abschliesst. Die Ältesten treten mit Frack und Zylinder auf, heiseln am Silvester, verkaufen Eintrittsbillette für den Flurlinger Abend und organisieren und betreiben die Hilari Disco im Turnhallenkeller.
Heiseln bedeutet Eintreiben oder „Heuschen“. Die Ältesten statten am Silvester Abend überall dort im Dorf einen Besuch ab, wo ein Baby zur Welt kam. Die Ältesten, die sich deswegen auch Heisler nennen, tragen einen traditionellen Spruch vor, werden bewirtet und erhalten einen finanziellen Zustupf für den Bau der Hilari Disco.
Einläuten Umzug der Ältesten, der Dorfjugend und der Eltern am Hilari Donnerstag Abend durch das Dorf. Mit Glocken, Trommeln und Pauken wird der offizielle Beginn der traditionellen Feierlichkeiten eingeläutet. Die Umzugsteilnehmer rufen: „Gläristag juhe, und nonemol juhe, und nonemol das gleiche, Gläristag juhe, he, he!“.
Hilari Disco von den Ältesten errichtete Disco im Turnhallenkeller. Sie steht primär den Flurlinger Primar- und Oberstufenschülern offen. Gäste sind ebenfalls willkommen.
Streicheln in der Nacht von Hilari Donnerstag auf Hilari Freitag verschleppt die Flurlinger Dorfjugend aus Hinterhöfen und Gärten herumliegende Gegenstände zum Gemeindehausplatz . Die Streichler sind aufgerufen, dabei keine Sachbeschädigungen anzurichten. Sie können dafür haftbar gemacht werden!
Tagwache am Hilari Freitag, morgens um 04.00 Uhr, wird mit Trommeln, Pauken und allerlei Lärminstrumenten ein Umzug durch das Dorf veranstaltet. Die Flurlinger Dorfbevölkerung wird daran erinnert, dass es Hilari ist und unnötiges Schlafen wertvolle Hilarizeit vergeudet. Wiederum wird „Gläristag juhe...“ gerufen.
Verluntschen das Verkleiden der Hilari Teilnehmer mit Gewändern aus vergangenen Zeiten, selbstgebastelten Kostümen und dergleichen.
Schulhilari Primarschulpflege und Lehrerschaft organisieren am Hilari Freitag einen heiteren Spiel- und Spass-Nachmittag für Schüler, Eltern und Freunde des Hilari.
Flurlinger Abend Unterhaltungsabend am Hilari Freitag im Rheintalsaal für Jung und Alt aus Nah und Fern. Musik, Tanz, Speis und Trank, Bar und sich alle Jahre treffende Heimwehflurlinger sind die herausragenden Höhepunkte dieses Anlasses.
Umzug Umzug am Samstag Nachmittag durch das Dorf. Die halbe Bevölkerung nimmt mit bemerkenswertem Engagement aktiv teil, der Rest applaudiert an den Strassenrändern. Wer nicht dabei ist, verpasst etwas!
Hilarimaa auch Hilarivatter genannt, ist NICHT ein Böögg! Der Hilarimaa ist eine von den Ältesten gefertigte Strohpuppe, Sinnbild für den bösen Ritter der Hilari Sage.
Ausläuten Bildet den offiziellen Abschluss des traditionellen Hilari Anlasses am Samstag Abend. Auf dem Rheintal Parkplatz wird der Hilarimaa verbrannt, durch die Ältesten die Abdankung verlesen und anschliessend von allen Anwesenden das Hilarilied gesungen. In früheren Jahren fand das Ausläuten im Rahmen eines Umzuges statt, an dem folgender Spruch gerufen wurde: „Gläristag verbii, wo händer au de Wii, d’Wiiber händ en gsoffe, und üüs hätts nüt meh troffe!“